A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook


Nachlese
Die Legende des goldenen Buches


tassentassentassen
Herausgeber: 2Twinz
Entwickler: 2Twinz

Wenn Du Die Legende des goldenen Buches auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Sabina
Datum: 12.06.2011

Seit Jahrhunderten kontrollieren die Druiden mit ihrem magischen Wissen die Kräfte der Natur. Sie haben all ihr Wissen im Goldenen Buch gesammelt. Damit dieses Wissen nicht in falsche Hände gerät, wurde das Buch in einer Höhle versteckt und durch 6 Kristalle geschützt. Bist du der Auserwählte, der die Rätsel lösen und somit die Kristalle finden kann?

Dieses 3-Gewinnt-Spiel bietet 2 Modi, den Story-Modus und den klassischen Modus. Im Story-Modus hat man die Wahl, das Spiel gegen die Uhr oder stressfrei zu spielen. Der klassische Modus wird freigeschaltet, wenn man 2 Stufen im Story-Modus geschafft hat.

Im Story-Modus beginnt man mit 3 Leben und bildet durch Tausch von 2 Spielsteinen Gruppen aus 3 oder mehr Steinen. Alle 100.000 Punkte kommt ein weiteres Leben hinzu. Zusätzliche Leben erhält man, indem man in den Leveln die Herzen einsammelt. Es gibt 90 Level, die in 6 Kapitel unterteilt sind. Das Ziel ist es, alle Holztafeln unter den Spielsteinen zu entfernen. Im Spielverlauf kommen Metallplatten und Marmortafeln hinzu. Metallplatten entfernt man, indem man 2x eine Gruppe darauf bildet. Bei den Marmortafeln muß man 3x eine Gruppe bilden. Bildet man Gruppen aus 4 oder mehr Steinen, bringt dies mehr Zeit oder mehr Punkte. In einigen Leveln befinden sich rechts Schalen, die durch Bilden von 3er-Gruppen der jeweiligen Farbe gefüllt werden müssen, um das Level zu gewinnen. Im Laufe des Spiels kommen weitere Farben für die Spielsteine hinzu. Am Ende eines Kapitels muß man einen auf dem Spielfeld befindlichen Kristall nach unten heraus spielen.

Wie in jedem 3-Gewinnt-Spiel gibt es auch hier die obligatorischen Hindernisse, wie einfach und doppelt angekettet Steine. Eine Besonderheit einiger dieser Hindernisse ist, dass sie nicht schon am Levelbeginn auf dem Spielfeld sind, sondern nach dem Zufallsprinzip während des Spiels erscheinen. Ein ziemlich gemeines Hindernis ist die Mauer. Diese kann man nicht aufbrechen und Steine können sie nicht überwinden. Es gestaltet sich oft recht schwer, hier gewünschte Gruppen zu bilden.

Aber es gibt natürlich auch diverse Boni, die einem das Gewinnen der Level erleichtern können. Da wären zum Beispiel der Feuerball, der eine ganze Reihe von Spielsteinen zerstört, oder die Farbenmacht, die alle Steiner einer Farbe zerstört. Insgesamt gibt es sieben verschiedene Boni, die zufällig auf dem Spielfeld erscheinen. Um sie nutzen zu können, müssen sie nach unten aus dem Spielfeld herausgespielt werden. Einmal eingesammelte und nicht verwendete Boni werden ins nächste Level mitgenommen.

Als Auflockerung gibt es alle paar Level ein Wimmelbild. Hier sucht man diverse Gegenstände anhand einer Liste oder aufgrund von Bildern. Dafür gibt es kein Zeitlimit. Es gibt einen Tipp, der sich nach einiger Zeit wieder auflädt. Diese Wimmelbilder sind allerdings kein Höhepunkt des Spiels. Die Szenen sind in sehr blassen Farben gehalten. Dadurch ist es oft recht schwer, die gesuchten Gegenstände zu finden.

Der klassische Modus beinhaltet 60 Level. Hier bildet man Gruppen, bis links die Schale gefüllt ist. Es gibt kein Zeitlimit. Durch Bilden von 4er- oder 5er-Gruppen erhält man die Hilfsmittel Vertikalkraft, Stratakraft und Multijuwel. Bildet man mit diesen eine Gruppe, werden waagrechte oder senkrechte Reihen entfernt. Der Multijuwel entfernt alle Steine der gleichen Farbe.

Die Grafiken sind eigentlich sehr schön. Allerdings sind die blass gehaltenen Wimmelbilder ein Minuspunkt. Die Musik und Geräusche sind angenehm und passend.

Die Legende des Goldenen Buches ist insgesamt ein eher durchschnittliches 3-Gewinnt-Spiel. Es hat einen langsam steigenden Schwierigkeitsgrad und ist somit sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet. Beiden Gruppen wird dieses Spiel dennoch einige Stunden Spielspass bieten.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top