A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook


  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download

 
Die Erbin
Nachlese

Herausgeber: Intenium
Entwickler: Big Blue Bubble

Wenn du auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang.

Autor: Sonja R.

Seit Generationen versucht Emilys Familie, die „Grosse Abenteuer Expedition“ – ein turbulentes Rennen um die Welt – zu gewinnen. Bislang aber immer vergebens, denn am Ende siegte meist der fiese Barrington. Im Andenken an Emilys verstorbenen Vater liegt es nun an ihr, die Familientradition weiter zu führen und das Rennen zu gewinnen!

Die Erbin ist ein Spiel, das sich schlecht in eine Schablone pressen lässt. Da hatte jemand eine tolle Idee und es wurde ein Spiel geschaffen, dass mich wirklich gefesselt hat. In deinem Luftschiff musst du zunächst immer erst heraus finden, in welches Land das Rennen als nächstes führt. Dazu hast du Hinweise: 3 in Textform, einen in Bildform, einer zeigt die Flagge dieses Landes und einer kann bis zu vier falsche Länder ausschliessen. Die Hinweise sind wichtig, denn es sind pro Kapitel nur 18 Tage Zeit, in dieses Land zu kommen. Fliegst du in das falsche, werden dir 2 Tage abgezogen.

Zu Beginn des Kapitels gibt es einen Texthinweis, einen Bildhinweis und du kannst bis zu vier Länder ausschliessen. Diese Hinweise musst du dir jedoch mit unterschiedlichen 3-Gewinnt-Varianten erspielen. Für den Texthinweis musst du immer Reihen von 3 oder mehr gleichfarbigen Kugeln bilden, um die Buchstaben für den Hinweis frei zu spielen. Diese Buchstaben müssen in die Reihen eingebunden sein, so bilden sie nach und nach den Hinweis. Leider passiert es häufiger, dass man einige Zeit damit verbringt, einfach nur zuzusehen, wie die Kugeln nachrutschen und zerplatzen, ohne aktiv sein zu können. Auch sind manchmal keine Buchstaben mehr im Feld. Hier hilft das Mischen, dann geht es recht schnell weiter. Ist der erste Texthinweis gelöst, gibt es die Möglichkeit auf einen zweiten, danach auf einen dritten Hinweis. Diese beiden zusätzlichen Hinweise kosten dich jeweils einen Tag, trotzdem solltest du sie benutzen. Denn nur so kannst du das ganze Spiel erleben und du überschreitest trotzdem nicht die 18 Tage.

Der Bildhinweis ist eine andere Art von 3-Gewinnt. Du siehst etwas, das ähnlichkeit mit einem Spinnennetz hat und musst gleichfarbige Kugeln über die Linien miteinander verbinden. Das kann ruhig kreuz und quer erfolgen, hauptsache, es sind möglichst viele betroffen. Die Linien werden dann dunkel, können aber trotzdem weiter benutzt werden. Abschnitte innerhalb dunkler Linien geben schliesslich den Teil eines Bildes frei, das eine Sehenswürdigkeit oder etwas typisches des gesuchten Landes zeigt. Stück für Stück legst du so den Bildhinweis frei.

Der Flaggenhinweis funktioniert genauso, aber er ist erst verfügbar, wenn du alle drei Text- und den Bildhinweis erspielt hast - sozusagen als letzte Möglichkeit. Da auf der Karte die Flagge des Landes angezeigt wird, wenn du mit der Maus darüber fährst, kannst du so die freigespielte Karte mit den Flaggen der Länder vergleichen und das richtige heraus finden.

Einige Länder auszuschliessen ist noch eine weitere 3-Gewinnt-Variante. Dein Ziel hierbei ist es, die Anzeige möglichst oft zu füllen, indem du durch Drehen von 3er-Gestirnen Reihen bildest. Links drehen geht mit Linksklick, rechts drehen mit Rechtsklick. Umso öfter die Anzeige gefüllt wird, desto mehr Länder werden ausgeschlossen, aber maximal sind es vier.

Beim Spielen hatte ich ein kleines technisches Problem, das aber vielleicht auch nur bei mir auftritt. Wenn ich das Spiel während eines 3-Gewinnt-Levels kurz durch Verkleinern verlassen habe, hatte bei der Rückkehr den Hintergrund komplett schwarz. Das ist ein wenig irritierend, beeinträchtigt aber den Spielfluss überhaupt nicht. Mehr gestört hat mich da schon das Intro, denn das Thema Krebs und Tod ist nicht unbedingt dazu geeignet, einem Spieler schöne Stunden zu bescheren. Auch die am Anfang erwähnten Schummeleien des Lord Barrington finden im weiteren Verlauf des Spieles keine wirkliche Verwendung. Schade eigentlich.

Im Gegensatz dazu steht die flotte Musik, die das Spiel begleitet - aber diese komische elektronische Dreitaktmusik bei den 3-Gewinnt-Leveln ist eine Zumutung für jedes normale Ohr. Die Grafiken dagegen sind recht schön, farbenfroh und klar, auch wenn die Heldin doch sehr an eine Heldin aus Westward II von Sandlot erinnert.

In 10 Kapiteln mit je 4 Ländern, die du bereisen musst, kannst du viel über diese Länder lernen. Das hat mir sehr gut gefallen und oft dachte ich: Das wusstest du ja noch gar nicht. Das zum Beispiel Lumfardo kein Hustensaft sondern eine Sprache in .... ist (wo wird nicht verraten), hatte ich noch nie gehört. Und manchmal habe ich Google oder Wikipedia bemüht. Um Antworten zu finden oder mehr zu dem Thema zu erfahren. Spielend lernen, das haben wir versucht, unseren Kindern zu vermittlen. Mit diesem Spiel habe ich spielend gern eine Menge gelernt.

Am Ende jedes Kapitels ist ein Minispiel zu lösen, um das Dokument zu bekommen. Das sind unterschiedliche Puzzles, Unterschiede suchen oder auch Memory, also eher leichte Kost. Nachdem das Rennen gewonnen wurde, gibt es im Hauptmenü noch die Möglichkeit des freien Spiels. So gibt es einen hohen Wiederspielwert, denn alle Varianten können hier nochmals angewählt werden, teilweise sogar länderspezifisch über einen Schieberegler. Auch die Minispiele sind hier nochmals vertreten. Aber auch wenn du noch einmal das Abenteuer spielst, wirst du andere Texthinweise erleben und auch andere 3-Gewinnt-Level. In diesem Spiel ist alles völlig zufällig.

Einige Kleinigkeiten könnte ein wenig Politur vertragen, Grafiken, Geschichte, Sound, der Zufallsgenerator. Aber der Trend geht ja heutzutage zum "Zweitspiel" - vielleicht wird uns BBB irgendwann mit einer weiteren Geschichte überraschen und dabei die Kleinigkeiten ausmerzen. Es macht einfach Spass zu spielen und Die Erbin ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert für 3-Gewinnt-Freunde, die gern etwas dazu lernen oder ihr bisheriges Wissen testen möchten.

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top