A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Delicious: Emily und die Wahre Liebe (Emily's True Love)


tassentassentassentassentassen
Herausgeber: Gamehouse
Entwickler: Gamehouse

Download: Deutschland-Spielt

Wenn Du Delicious: Emily und die Wahre Liebe (Emily's True Love) auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 21.04.2014

Klickmanagement vom Feinsten - Romantik ohne Kitsch, aber mit viel Spaß
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Emily hat, nach ihrem Ausflug in die TV-Glitzer-Welt, wieder ihr eigenes, kleines Restaurant. Ihre Eltern und Francois helfen ihr, sie ist glücklich. Als sie aber einen romantischen Brief von ihrer Jugendliebe Jean-Paul aus Paris erhält, fasst Emily einen Entschluß. Obwohl der Brief 10 Jahre gebraucht hat, um sie zu erreichen - sie wird nach Paris fahren, denn sie ist überzeugt: Jean-Paul ist die Liebe ihres Lebens. Wie es bei Emily so ist, die Reise verläuft nicht ohne Hindernisse. Neue Aufgaben, neue Freunde und die Frage: "Ist Jean-Paul der Richtige" warten auf sie und dich.

Wer die Delicious-Serie kennt, der ahnt es schon: Es hat sich wenig verändert, was das reine Spiel angeht. Die Gäste kommen in eines der fünf (sechs in der Sammleredition) Restaurants und teilen ihre Wünsche per Bild in einer Sprechblase mit. Emily muss die Bestellung auf ihr Tablett legen, die Gäste bedienen und anschließend an der Kasse abrechnen. Wie in jedem Restaurant gibt es Getränke und Gerichte, die keinen Aufwand erfordern, bei anderen sind zwei bis drei Handgriffe nötig, um das notwendige zu beschaffen. Je unzufriedener ein Kunde ist, desto weniger Trinkgeld gibt es, ein wütender Kunde wird ohne zu bezhahlen das Restaurant verlassen. Die Höhe des Trinkgeldes hängt vom Charakter der Kunden ab, ebenso die Geduld. Es macht also Sinn, sich seine Kunden und deren Eigenheiten gut einzuprägen.

Ein zweiter Faktor bezüglich der Geduld ist aber auch der gewählte Schwierigkeitsgrad. Wer "leicht" spielt, hat glückliche Kunden, die bereits mit einem Herz in den Laden kommen. So dauert es viel länger, bis auch die Ungeduldigsten endgültig nicht mehr warten wollen. Bei den Modi "normal" und "schwer" muss das Herz erst noch erobert werden und dafür benötigt es schnelle Bedienung. Wer einen Tag einfach nicht mit dem gewünschten Ziel beenden kann (oder sich nicht genug gefordert fühlt), der hat jederzeit die Möglichkeit, über die Optionen den Modus zu wechseln. Dafür muss nur der Tag neu gestartet werden, nicht das gesamte Spiel. Vor Beginn des neuen Tages kann man dann den Schwierigkeitsgrad wieder ändern.

Jeden zweiten Tag kann Emily noch eine zweite Aufgabe erledigen, für die es Bonusmünzen gibt. Diese Aufgaben können, müssen aber nicht erledigt werden. Der gewählte Schwierigkeitsgrad entscheidet auch über den Schwierigkeitsgrad dieser Aufgabe. Länger, mehr, öfter, schneller.... je nach Modus. Kenner wissen: nicht fehlen darf natürlich die Maus. 100 Münzen gibt es, wenn man den anhänglichen Nager findet, der in jedem Restaurant an jedem Tag auftaucht.

Jeder Tag (10 pro Restaurant) hat ein Einnahmeziel, das erreicht werden muss. Dafür gibt es 100 Münzen, die im Laden für hilfreiche Dekorationen und Aufwertungen ausgegeben werden können. Schafft man gar das höhere, das Experteneinkommen, gibt es 200 Münzen. Dabei ist es unerheblich, wie hoch deine letztendliche Münzenzahl ist, mehr Dekorationsgeld gibt es nicht. Die Dekorationen sind nicht nur zum ansehen da. Jede einzelne bietet einen Vorteil. Emily ist schneller, die Kunden geduldiger, Speisen werden schneller zubereitet oder die Kunden geben mehr Trinkgeld. So ist ein Anreiz geschaffen, die Tage bestmöglichst abzuschließen.

Zusätzlich gibt es 26 Belohnungen, von denen nur die für die Beendigung eines Restaurantes automatisch verschenkt werden. Alle anderen muss man sich erarbeiten, zum Beispiel indem man alle Mäuse findet, alle Gäste an einem Tag unterhält, ausreichend Gerichte anbrennen lässt und vieles mehr. Am Ende des Spieles hat sich Gamehouse hier etwas Besonderes ausgedacht: Jede Praline gehört zu einer kleinen Szene mit Emily und ihrem Liebsten. Natürlich kann man die Level alle wiederholen und sich so noch Pralinen beschaffen, die man noch nicht hat. Oder gar ein Level im Expertenmodus erobern, das sich deinen Bemühungen bisher entzogen hat. Denn das Schöne am Wiederholen ist: Alle Dekorationen, die im Laufe des Levels für ein Restaurant gekauft wurden, sind auch dann da, wenn man sie beim ersten Versuch noch nicht hatte.

Es hat den Anschein, als könne Gamehouse mit seiner Delicious-Serie einfach nichts falsch machen. Es ist wohl relativ einzigartig in der Welt der Spielserien, dass man bei Emily gar nicht erwartet, wirklich Neues zu erleben. Im Gegenteil: das eingängige Spielprinzip bleibt immer gleich, es ändern sich die Gerichte und Minispiele ein wenig, aber das ist es nicht, was die Faszination ausmacht. Es ist die Geschichte dahinter, die freundlichen Charaktere und die warmen, liebevollen Grafiken. Dazu die liebevollen Grafiken, die musikalische Untermalung, die sich hier dem jeweiligen Land und oft auch Emilys Stimmung anpasst. Es ist die gekonnte Begleitung von Emily durch Teile ihres Lebens, die einfach begeistert.

Serienstarter erwartet ein angenemes Klickmanagement, das sich durch die Möglichkeiten der Modus-Auswahl jedem Spielertyp anpasst. Und sie begegnen einer jungen Frau, die eine fast unerklärliche Fasziniation auf den Spieler ausübt. Kenner begleiten Emily in gewohnter Manier auf ihrem weiteren Lebensweg. Und neben dem Spielspaß findet fast jeder ein klein wenig von sich selbst in der warmherzigen Emily. Deliclious: Emily und die Wahre Liebe ist eine unterhaltsame, freundliche, süchtigmachende Klickmanagement-Romanze, die man auf gar keinen Fall verpassen sollte!

 

 


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top