A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Delicious: Emily's Holiday Season (Wintermärchen)

tassentassentassentassentassen
Herausgeber: Gamehouse
Entwickler: Gamehouse

Download: Deutschland-Spielt
Download: Zylom.de

Wenn Du Delicious: Emily's Holiday Season (Wintermärchen) auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 06.11.2013

Klickmanagement mit starker Hauptfigur - großartig
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Emily ist wieder da. Und soll, gemeinsam mit Franco, dafür sorgen, dass im Snuggford Hotel alles für die große Weihnachtsfeier von Familie und Freunden bereit ist. Doch bevor Emily sich umschauen kann, hat Richard, der junge und gutaussehende Hotelbesitzer, sie bereits angestellt. Ein kleiner Flirt beginnt, aber da ist ja auch noch Paul, der ebenfalls im Hotel arbeitet. Als dieses für Renovierungen geschlossen wird, nutzt Emily die Zeit, um auf dem Weihnachtsmarkt auszuhelfen.

Drei weitere Orte, nämlich das frisch renovierte Snuggford Hotel, der Skihang und Mo's Farm warten auf Emily und Franco. Und auch Emily's Privatleben bleibt spannend, dazu kommen Lichterfest, Chorabend oder Skiwettbewerb und andere Festivitäten im weihnachtlichen Snuggford. Natürlich triffst du auch alte Bekannte, wie Mo, Tashi, den Postboten und die Bürgermeisterin, sowie Mum, Dad und Angela. Es weihnachtet mit Emily.

Kaum zu glauben, dass dies bereits die fünfte Folge von Emily ist. Erstaunlich daran ist vor allem: Es ändert sich nicht viel, rein spielerisch gesehen. Aber es ändert sich auch nichts an dem Spaß, der Emily und ihre Freunde auf den Computer zaubern. Gäste kommen an und nachdem sie gewählt haben, erscheint eine Blase mit der Bestellung oberhalb ihrer Köpfe. Emily bereitet gegebenenfalls zu, stellt alles auf ihr Tablett und bedient. Wenn der Gast geht, kassiert sie ab. Hat die Kundschaft am Tisch gesessen, wird der von ihr oder einem Helfer sauber gemacht. Die Zeit dazwischen ist mit Vorbereitungen von Speisen oder der Erledigung von Aufgaben erfüllt. Wirklich neu: Im Hotel wird Emily auch Schlüssel und Post annehmen und verteilen.

Erreicht werden muss in jedem Level ein Tagesziel, erreicht werden kann ein Expertenziel. Um dies zu tun stehen dir drei Modi zur Verfügung, die du über die Optionen aber jederzeit ändern kannst. Einzige Konsequenz: Der aktuelle Tag muss neu gestartet werden. Die Unterschiede der Modi liegen in der Hauptsache in den Kunden und ihrer Geduld. Je geduldiger ein Kunde ist, desto mehr Zeit bleibt Emily, sie zu bedienen und Trinkgeld zu bekommen. Wird das Tagesziel nicht erreicht, muss das Level, bzw. der Tag erneut gespielt werden. Gelingt es dagegen, gibt es 100 oder 200 (für Expertenabschluss) Münzen als Belohnung, die dann im Shop für hilfreiche Dekorationen ausgegeben werden können. Die Shopdekorationen sehen nicht nur schön aus, sondern verbessern auch die Laune und Großzügigkeit der Kundschaft, lassen Emily schneller laufen oder beschleunigen die Koch-/Grill-/Backvorgänge.

Wie immer wird Emily um diverse Gefallen gebeten oder kleine und große Katastrophen sorgen dafür, dass während der Arbeit nicht nur die Gäste bedient werden müssen. Ob nun Paul, Franco und Richard Unterstützung bei der Planung bennötigen, Eispfützen entfernt werden müssen oder Emily zwischendurch zahllose Pakete annehmen muss, all diese Dinge bringen einen hübschen Bonus und sorgen dafür, dass du das Expertenziel schneller erreichst. Schön gemacht sind besonders zwei Tage, die sich mit den winterlichen Gegebenheiten bei Außenveranstaltungen beschäftigen. Im Schneesturm zu arbeiten oder bei Eiseskälte, das kann den Tag schon mal durcheinander bringen.

Von allen fünf bisherigen Delicious-Folgen ist Delicious: Emily's Holiday Season (das Wintermärchen) sicherlich die Schönste. Wer den Dezember wegen seiner Dekorationen liebt, der wird begeistert sein. Strahlend und heimelig ohne die oft überzogene Kitschigkeit amerikanischer Spiele (oder Filme) kommt hier Vorfreude auf. Und schnell stellt sich das ein, was so viele über die Delicious-Spiele sagen: Das freundliche, liebenswerte Wesen von Emily schwappt über den Bildschirm hinaus. Die junge Frau hat sich in unsere Herzen gekocht und so lachen, lieben, leiden wir mit ihr, ohne dass man die eigentliche Faszination erklären könnte. Man erkennt sich wieder, wenn sie die Augen über Mama verdreht, wenn sie verliebt und doch unsicher, wenn sie genervt und doch hilfsbereit ist. Dazu die abwechslungsreichen Leveltage, die auch solche Spieler überzeugen, die Klickmanagement nicht gerade oben auf ihrer Beliebtheitsskala haben.

Delicious: Emily's Holiday Season (das Wintermärchen) ist schön. Ist stimmungsvoll und abwechslungsreich. Macht Spaß und berührt. Ist anspruchsvoll oder entspannend, je nach Wunsch. Die Entwickler haben zugelassen, dass Emily sich weiter entwickelt und das trägt das gesamte Spiel.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top