A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download

news
Dark Parables: Der Fluch des Froschkönigs
(The exiled Prince)


tassentassentassentassentassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: Blue Tea Games

Download (normal): Deutschland Spielt
Download (Sammler): Deutschland Spielt
Download (normal): BigFish Games.de
Download (Samller): BigFish Games.de

Wenn Du Dark Parables: Der Fluch des Froschkönigs (The exiled Prince) auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 25.02.2011


Die Tochter eines Kanzlers und ihr Bodyguard sind bei einem Spaziergang im Wald spurlos verschwunden. Und es ist nicht das erste Mal, dass Menschen dort einfach nicht mehr auftauchen. Nachdem du im Fall um "Dornröschens Fluch" gute Arbeit geleistet hast, wird auch dieser Fall dir übertragen. Denn es gibt den Verdacht, dass der "Froschkönig" hinter all dem steckt.

In Grafiken, die einfach wunderschön sind, begibst du dich auf die Suche. Hier gibt es keine vollgemüllten Wimmelbildszenen mit sinnlosen Gegenständen. Es ist jeweils ein Gegenstand zu finden, der aber ist in seine Einzelteile zerlegt. Hast du alle Einzelteile gefunden, geht der Gegenstand in dein Inventar. Einige wirst du lange mit dir rumschleppen, weil sie nicht als Einzelstück, sondern nur in einer Sammlung gebraucht werden, andere dagegen wirst du rasch wieder los um Puzzle und Rätsel zu lösen.

Blue Tea Games hat eine wundervolle Geschichte um die Ereignisse herum geschrieben. Von Anfang an wird klar: "Und sie lebten glücklich und zufrieden bis ans Ende ihrer Tage" (so enden englische Märchen) ist eben nicht immer so. Das uns bekannte Ende "Und wenn sie nicht gestorben sind... " scheint den Tatsachen schon eher zu entsprechen. Und so wird aus einer anfänglich als "böse" empfundenen Atmosphäre schnell eine Tragödie, wenn man auf Prinzessin Ivy trifft. Jene Prinzessin, die den Frosch damals küsste und so zu einem Prinzen verwandelt.

Während dir in den Wimmelbildszenen ein wiederaufladbarer Hinweis hilft, wenn du ein Einzelstück nicht entdecken kannst, so ist dieser ausserhalb deaktiviert. Hier ist es eine Karte, die dir nicht nur den Weg zeigt, sondern auch hilfreiche Anweisungen gibt und anzeigt. Ein wichtiges Hilfsmittel, denn dein Bewegungsradius ist gross und immer wieder wirst du durch Aktionen an einer Stelle anderenorts Wimmelbildszenen aktivieren.

Wie schnell sich der Hinweis auflädt, hängt von deinem guten Auge ab. 20 sich verändernde Objekte gibt es in dem Spiel - je mehr du davon findest, desto schneller lädt sich der Tipp wieder auf. In einigen Szenen tut der auch eine wichtige Arbeit. Denn sind anfänglich die Einzelteile noch gut zu finden, so sind sie im weiteren Verlauf oft sehr gut in die Szenen eingearbeitet. Nicht grundsätzlich Ton in Ton, aber sie sehen farblich nicht immer so aus wie in der Suchliste zu sehen und passen sich gleichzeitig an die eigentliche Szene hervorragend an. Mehr als einmal konnte ich kaum glauben, dass ich das Teil NICHT gesehen habe - es ist klar und deutlich zu sehen und doch hat mein Auge es nur als Teil eines Ganzen wahrgenommen.

Die zahlreich auftretenden Puzzle haben unterschiedliche Schwierigkeits-Grade. Vom "einfachen" tauschen, bis jedes Ding an seinem Platz steht, bis zu komplizierten Logikpuzzlen ist alles vorhanden. Zum Teil sind diese auch durchaus original, wir haben sie nicht schon hundertfach gesehen. Alle Puzzle sind aber nach einer kurzen Wartezeit überspringbar, allerdings gibt es dafür eine 5 Minuten Sperre des Hinweises. Nunja... schon mal festgestellt, dass beim spielen die Zeit wie im Flug vergeht? Bei dieser Sperre auch, es sind schätzungsweise 2 Minuten.

Es gibt zwei Modi, den schwierigeren Modus kannst du aber erst spielen, hast du das Hauptspiel durchgespielt. Dann wird sich nicht nur der Hinweis langsamer aufladen, du wirst auch zum Teil andere Wege gehen müssen. So wird ein erneutes spielen auch zu einer erneuten Herausforderung.

Die Musik ist unaufdringlich und passt sich den Situationen an, sie passt perfekt und ist auch nichts, was wir schon viele Male gehört haben. Stimmung wird nicht künstlich erzeugt durch unsinnige und alberne Nebengeräusche. Sie entsteht durch das langsame Verstehen der Geschichte, durch die wenigen Dialoge, die grossartigen Grafiken und durch das, was du tust. Und so erarbeitest du dir deinen Fall. Langsam, basierend auf dem was du weisst. Keine Videosezenen, die dir erst erklären müssen, was du bisher getan hast, sondern die dir eine neue Perspektive zeigen, ein überdenken der Geschichte anregen.

Nun, meckern auf hohem Niveau muss auch sein. Und so werden so manch einem die langen Wege lästig sein, die über die Karte zwar nachvollzogen nicht aber durch einen Klick abgekürzt werden können. Auch ist die künstlerische Art, die Einzelteile in den Wimmelbildern zu verstecken für manchen Spieler zu Recht eher ärgerlich. Mein einziger wirklicher Kritikpunkt aber liegt in einer schon widerlichen Anbiederung im Spiel. In einer Szene musst du einem Fisch eine Krone aufsetzen. Da ich von Anbiederung spreche ist nur unschwer zu erraten, welche eindeutige Gestalt dieser Fisch hat. Es ist schade, das Blue Tea Games so etwas nötig hat. Aber nochmals: Das ist meckern auf hohem Niveau.

Das Bonus-Spiel in der Collector-Edition weisst auf das nächste Abenteuer hin, in dem es um Schneewittchen gehen will. Es dauert ca. 45 - 60 Minuten und ist qualitativ gleichwertig mit dem Rest des Spieles.

Und man sollte auch nicht versäumen darauf hinzuweisen: Im Gegensatz zu den meisten Collector-Editionen hat diese keine technischen Fehler, brauchte keine Updates, ist offensichtlich für alle gängigen Windows-Versionen spielbar. Es gibt keinen Massenaufschrei in den Foren, dass mal wieder ein Teil der Spieler nicht spielen kann, keine Bugs, die ein Update vom Update vom Update brauchen.

Hier haben wir ein wahres 5 Tassen Spiel. Ein Spiel, dass nicht nur lang (ca. 6-8 Stunden, wenn du die Puzzle löst und nicht überspringst), grafisch und technisch top ist, sondern es schafft, lebendig zu sein, den Spieler mitzunehmen in eine Welt, in der Gut und Böse nur vordefiniert scheint, es aber nicht ist. Der Spieler als Detektiv "ermittelt" tatsächlich und zwar unvoreingenommen. Und wird so einbezogen in eine Welt voller Märchen, die gar nicht immer so märchenhaft ist. Ein Spiel, dass man fühlen kann. Dark Parables: Der Fluch des Froschkönigs (The exiled Prince) - ein Spiel, dass den Spieler in seinen Bann zieht. Unbedingt empfehlenswert.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top