A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Christmas Stories: Eine Weihnachtsgeschichte


tassentassentassentassentassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: Elephant Games

Download (Normal): BigFish Games.de
Download (Sammler): BigFish Games.de

Wenn Du Christmas Stories: Eine Weihnachtsgeschichte auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Maja K.
Datum: 07.12.2013
Deutsch (Normal): 22.12.2013

Alte Geschichte - neue Umsetzung
~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die bekannte Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens dient Elephant Games als Vorlage für Christmas Stories: Eine Weihnachtsgeschichte. Dein Onkel, Ebenezer Scrooge, ein äußerst kaltherziger und geiziger Mann, lässt dir einen Brief zukommen, in welchem er dich bittet, ihn am Weihnachtsabend zu besuchen, da er das Gefühl hat, dass es bald mit ihm zu Ende geht. Bei ihm angekommen, schläft dieser tief und fest im Wohnzimmer-Sessel und der Geist der vergangenen Weihnacht erscheint und teilt dir mit, dass er es dir ermöglichen kann, in die Vergangenheit zu reisen, um Ereignisse zu verändern, die deinen Onkel zu dem machten, der er ist, damit er letztendlich doch noch gut wird. Im Verlauf des Spiels erscheint natürlich auch noch der Geist der gegenwärtigen- und der zukünftigen Weihnacht.

Die innere Zerrissenheit von Ebenezer Scrooge ist wunderbar dargestellt durch Miniatur-Scrooges in Engel- und Teufel-Format. Auf der linken und rechten Schulter deines Onkel stehend, streiten beide um die „Vorherrschaft“. Der Engel wird zu deinem Helfer und kann Gegenstände zum Leben erwecken, die dir dann nützlich sind und er hat fortan seinen Platz neben dem Inventar und fängt wild an zu fuchteln, wenn er eingesetzt werden möchte. Der Teufel wird dir fortan immer wieder ‚Steine in den Weg legen‘, um dein Vorhaben zu torpedieren.

Christmas Stories: Eine Weihnachtsgeschichte hat ein Volumen von 1,5 GB. Je nach Internet-Geschwindigkeit kann der Download schon einige Zeit in Anspruch nehmen. Dafür wirst du aber mit einer großartigen und detailreichen Grafik belohnt! Eine zauberhafte Winterlandschaft mit Weihnachtsatmosphäre allerorten. Draußen hängt hier und da eine Christbaumkugel, eine Lichtergirlande oder sonstiger Weihnachtsschmuck, und drinnen liegen außerdem Geschenke und/ oder steht ein geschmückter Weihnachtsbaum.

Zu Beginn von Christmas Stories: Eine Weihnachtsgeschichte wählst du aus 4 Schwierigkeitsgraden. Die ersten beiden unterscheiden sich nur in der Geschwindigkeit des Aufladens von der Tipp- und Lösen-Funktion. Im ersten Modus funkeln zudem alle wichtigen Bereiche. Im dritten und vierten gibt es keine Tipps und Minispiele können nicht übersprungen werden. Im vierten Modus werden außerdem keine aktiven Bereiche auf der Karte gezeigt. Den gewählten Modus kannst du bei Nichtgefallen während des Spiels ändern. Hast du einen Modus gewählt, wo der Tipp genutzt werden kann, öffnet dieser dir ein Portal, um dich direkt zum nächsten Einsatzort gelangen zu lassen. Schön, dass Elephant Games seit Neuestem seine Tipp-Funktion dahin gehend geändert hat! Bis vor kurzem gab es in anderen Spielen immer Tipps in ausführlicher Textform: Das war auf der einen Seite etwas zu viel Händchen halten, auf der anderen Seite wusste man oft nicht, wo das Beschriebene zu finden ist. Eine weitere nützliche Hilfe ist die Karte mit Transport-Funktion: Sie zeigt dir zuverlässig Bereiche, wo sofort etwas erledigt werden kann und Bereiche, die später noch einmal aufgesucht werden sollten, da du jetzt noch nicht das Passende im Gepäck hast.

Was hier von Elephant Games aber noch nicht verändert wurde sind die Wimmelbilder! Alle 15 Stück sind ausnahmslos nach Wort-Suchliste, schön gestaltet und übersichtlich mit ein paar einfachen Kombinationen zu lösen, wie die 2te Hälfte eines Gegenstandes finden oder etwas zu öffnen.  Alle Wimmelbilder werden nur einmal aufgesucht.

Minispiele gibt es genauso viele wie Wimmelbilder in Christmas Stories: Eine Weihnachtsgeschichte und hier zeigt sich oftmals, ob dein gewählter Schwierigkeitsgrad richtig oder falsch gewählt war: Hier ist nämlich oftmals deine Logik gefragt! Ein einfach erscheinendes „farbige ölkerzen in die entsprechende Aussparung leiten“ entpuppt sich als Haare-Raufer, ebenso ein „Kerzen verschieben um Schatten in den entsprechenden Umriss zu leiten“ wobei einige Schatten auch noch gedreht werden müssen. Und sollte es dir doch mal allzu haarig werden: Es gibt ja noch die Lösen-Funktion. Dazu gesellen sich noch einfachere Varianten, wie „Gleise richtig stellen, damit der Zug sein Ziel erreicht“, einen schwer zu lenkenden Schlittschuhfahrer Hindernisse umfahren lassen oder eine Mastermind Variante mit Zahlen und nicht zuletzt eine sehr schöne „Turm von Hanoi“-Variante mit den Hauptfiguren aus Christmas Stories: Der Nussknacker!

Und auch neu, zumindest bei Elephant Games: es gibt Gegenstände im Inventar, die erst noch kombiniert oder zusammengesetzt werden müssen, diese sind mit einem (+) versehen. Das hat sich der „Elephant“ wohl von anderen Entwicklern abgeguckt, wie z. B. bei „Rite of Passage: Kind des Waldes“ von Mad Head Games. Aber es ist ja immer sehr lobenswert, wenn sich der „Große“ auch mal etwas von dem „Kleinen“ abguckt!

Christmas Stories: Eine Weihnachtsgeschichte wird dich mindestens 5 Stunden beschäftigen und unterhalten. Mit dem Ende wirst du zufrieden sein!

Solltest du dich für die Sammler-Edition entscheiden, erwartet dich ein wunderschönes Bonuskapitel, in welchem die Katzen die Hauptrolle spielen und das weitere 1,5 Stunden dauert. Hier werden noch weitere 4 Wimmelbilder und 5 Minispiele gelöst. Dazu gibt es 34, ihr Aussehen verändernde Pinguine zu suchen und etliche Auszeichnungen zu erarbeiten, ohne dass wir eine davon zwangsläufig erhalten.

Elephant Games hat die Weihnachtsgeschichte sehr gut umgesetzt. Das Wimmelbild-Angebot ist zwar nichts Neues, dafür überraschen sie mit gut ausgetüftelten Minispielen. Es trieft nicht vor Kitsch, lässt aber Sozialkritik durchblicken und wenn du am Ende von Christmas Stories: Eine Weihnachtsgeschichte alle glücklich gemacht hast, wirst du dich auch freuen und vielleicht sogar etwas vom Geist der Weihnacht in deinen Alltag mitnehmen.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top