Chimeras: Die Vorzeichen der Prophezeiung


tassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: Elephant Games

Download (Normal): BigFish Games.com
Download (Sammler): BigFish Games.de

Autor: Claudia
Datum: 16.11.2015
Deutsch (Sammler): 18.01. 2016


Wer unter der Niveau-Latte Limbo tanzen möchte, muss platt wie ein Pfannkuchen werden
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wegen deiner Fähigkeiten im Umgang mit übernatürlichen Fähigkeiten bittet dich Wolfgang Lemann nach München. Kriminalhauptmann Lemann hat einen neuen Fall; eine Frau wird vor den Augen eines Polizisten zu Asche. Chimären scheinen zum Leben zu erwachen, eine geheimnisvolle Wahrsagerin erzählt dir von einem Wanderer, eine unerwartete Mondfinsternis verdüstert die Stadt und das ist noch nicht mal das Seltsamste, was dich in München erwartet.

Nach der Auswahl von einem der vier Spielmodi erhalten wir eine Karte als Hilfsmittel, die je nach vorher getroffener Wahl, alle notwendigen Informationen und Funktionen erhält. Wie auch der Tipp, der ebenfalls über eine Transportfunktion verfügt, ist sie zwar zuverlässig in Bezug auf: wo du hingeführt wirst, gibt es etwas zu tun/aufzuheben, hält aber auch extremst Händchen. Die Karte wird dir oft genug nur eine mögliche Option zur Verfügung stellen, obwohl es mehrere gibt. Du hast ein Buch, um einzelnen Dinge und Interpretationen des "Geschichtenverlaufs" nachzulesen.

Bei den Wimmelbilder besteht die Gefahr, dass die Suchobjekte eine Verletzung erzeugen, so sehr fallen sie auf den ersten Blick ins Auge. Es gibt Wortsuchlisten mit 1-2 Interaktiönchen, Umriss-Suchen und "Finde-Paare"-Suchen. Wobei die Worte "Suchen" selbstverständlich nur als Floskel zu sehen sind.

Es gibt 1. Mini-Superpuzzle (4 zu lösende Puzzles) und das ist wirklich super; zumindest für ein 5jähriges Kind mit verzögerter Entwicklung. Das gilt aber auch für 99% aller anderen Puzzles und spiegelt gemeinsam mit den Wimmelbildern und dem allgemeinen Spielverlauf die Verachtung wieder, die Elephant Games wohl für seine Kunden empfinden muss. Denn anders senkt man das allgemein schon niedrige Niveau nicht noch tiefer.

Das Anzeigen von Aufgaben lässt sich leider auch im Individual-Modus nicht abschalten, was ziemlich nervt. Einen wirklichen Sinn haben diese Anzeigen nicht, aber sie bekräftigen, dass die Entwickler offensichtlich dem Spieler nichts zutrauen. Nicht einmal, zu erahnen, dass man, hat man eine Adresse gefunden, diese als Nächstes auch aufsuchen sollte.

Chimeras: Die Vorzeichen der Prophezeiung zeichnet sich durch eine unverschämt kurze Spielzeit aus, die am Ende massiv durch eine immer wieder zu wiederholende Aktion plus deren Animation künstlich verlängert wird. Dazu wurde bei dem Spiel grundsätzlich wenig Aufwand betrieben - oftmals hat man ein Rätsel zu lösen (die sich auch samt und sonders an das oben genannte Kind richten), nur um festzustellen, dass darunter gleich wieder etwas fehlt, um das Objekt zu öffnen, zu lösen, zu aktivieren. Schlüssel werden benutzt, um Schlüssel zu finden und selbstverständlich werden nützliche Gegenstände (größtenteils, aber nicht immer) entsorgt.

Spielerisch gesehen liegt Chimeras: Die Vorzeichen der Prophezeiung so sehr am unteren Ende eines messbaren Anspruches, dass man sich fragt, ob es vielleicht nur versehentlich nicht als "Spiel für die ganze Familie, besonders geignet für Kinder im Vorschulalter" bezeichnet wird. Das Logik nicht zwangsläufig groß geschrieben wird, erschwert diese Bezeichnung aber, allerdings ist das hier vorliegende Spiel mit der Bezeichnung "Wimmelbild", "Puzzle" und "Abenteuer" so weit von der Wahrheit weg, dass es einfach nur peinlich für alle anderen ist, damit in eine Schublade gesteckt zu werden.

Sammler unter den Spielern sammeln Chimären und ein weiteres veränderliches Objekt und Tarotkarten ein. Das Bonusspiel ist, wie das Hauptspiel, eine abgeschlossene Geschichte und ebenfalls sehr kurz. Sie spielt nach den Ereignissen des Hauptspiels. Es gibt noch ein geheimes Spiel (nur ab und an erscheinende Gegenstände an vier Orten finden), erst wenn dieses freigeschaltet ist, kannst du Wimmelbilder und Puzzles nachspielen (um dich noch noch demütigen zu lassen, bezüglich dessen, was man dir zutraut, bzw. nicht zutraut). Die Tarotkarten lassen dich Sprüche lesen, es gibt Auszeichnungen, Bildschirmschoner, die gesammelten Chimären kannst du dir ebenfalls anschauen, außerdem Musik, Hintergründe und Konzeptkunst.

Grafisch gut kann Chimeras: Die Vorzeichen der Prophezeiung ansonsten mit nichts punkten. Maximal die Geschichte ist noch als ganz nett zu bezeichnen. Spielzeit und Spielverlauf sind einfach nur eine Frechheit. Wer für dieses Spiel Geld bezahlt, der sollte von Elephant Games mit einem Orden ausgezeichnet werden.