A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook


  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download

Cassandra's Journey - The Legency of Nostradamus
Nachlese


Autor: Claudia K.

Wimmelbildspiele gibt es viele und einige kranken daran, dass man kurzfristig seinen Spass damit hat, aber nichts mehr, weil es wenig Abwechslung gibt, das Thema längst unendlich oft gesehen und immer nur suchen kann ja nun auch nicht das wahre sein.

Cassandra's Journey hat dieses Problem nicht. Zwar ist Magie nicht unbedingt ein neues Thema und auch Nostredamus wurde hier und da schon bemüht, aber die Mischung machts. Und das das Spiel in weiten Teilen in der Gegenwart spielt, gibt der Sache einen interessanten Aspekt. Magie in unserer Welt? 'Charmed' lässt grüssen.

Cassandra führt nach dem Tod ihrer Grossmutter deren "Geschäft" weiter. Hellsehen, wahrsagen, Magie eben. Doch als ihre zweite Kundin, Violet Smith, kommt und sie bittet, bei der Suche nach ihrem verschwundenen Bruder zu helfen, muss Cassandra feststellen, dass der magische Ring, den sie braucht, verschwunden ist. Verloren, gestohlen? Unterstützt vom Geist Nostradamus' macht sich Cassandra auf die Suche.

Als Cassandra löst Du Rätsel (Rätseltext und Du musst erst die Antwort finden und danach den Gegenstand - alle Rätsel mit Antworten findest Du im Walkthrough), Puzzle, Kartenspiele, Wortspiele (Lösungen im Walkthrough), Finde die Unterschiede zwischen 3(!) Bildern und suchst natürlich viele Dinge in überladenen Szenen. Oder auch mal nur 10 von der gleichen Sorte, Szenen im Halbdunkel, Scherzszenen... All das macht Cassandra's Journey zu einem abwechslungsreichen Spiel, dessen Schwierigkeitsgrad zwar nicht all zu hoch ist, aber trotzdem Spass macht.

Wenn Du mal nicht weiter kommst, gibts Hinweise, die Du kaufen kannst, indem Du Edelsteine, die Du in den Wimmelbildspielen findest, im Shop gegen Hinweise (oder mehr Zeit) eintauschst.

Die Musik finde ich persönlich furchtbar. Zwar ist die Melodie sehr atmosphärisch und passend zum mystischen Grundcharakter des Spieles, aber immer die gleichen 15 Sekunden, nur überlagert von einigen Geräuschen für das finden von Gegenständen oder fürs falschklicken, das kann einem doch recht schnell auf's Gemüt bzw. die Ohren schlagen.

Wirklich original und originell sind die kleinen Dinge, die immer wieder mal dazwischen sind. So lernst Du ein wenig über optische Täuschungen und erlebst kleine Kartentricks und "Gedankenlesen". Vom Hauptmenü aus erreichst du den Raum der Wahrsagerin, wo Du Dir einmal täglich die Zukunft auf unterschiedliche Arten voraussagen lassen kannst. Diese Optionen spielst Du mit verschiedenen Leveln frei.

Das Spiel ist an einigen Stellen etwas dialoglastig, aber man kann die Dialoge ebenso wegdrücken, wie die Tricks, wenn man möchte.Es hat keinen grossen Wiederspielwert. Wer es aber trotzem tut, bekommt zum Teil andere Gegenstände. Die Rätselszenen aber bleiben stets die selben. Und auch die Länge ist nicht gerade sensationell. In 4 - 5 Stunden sollte es auch für nicht Geübte zu schaffen sein.

Die Grafiken, eine Mischung von Foto und Zeichnung sind schön und klar. Die Szenen sind schön anzuschauen. Und auch wenn Du einige Szenen mehrmals besuchst und die Gegenstände immer an der gleichen Stelle liegen, so bekommst Du aber jedesmal neue Objekte zum suchen.

Alles in allem ein sehr gutes Spiel, dass seine Minuspunkte an Stellen hat, die man leicht verschmerzen kann. Es hat viel Originales und das Bekannte ist gut gemischt, unterhaltsam und abwechslungsreich. Ein Spiel, bei dem es sich der Download lohnt

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top