A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook



Cake Mania: Maine Street

tassentassentassentassen
Herausgeber: Sandlot Games
Entwickler: Sandlot Games

Download Deutschland-Spielt
Download BigFish Games.de

Wenn Du Cake Mania 4: Main Street auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 16.07.2010


Nach ihren Abenteuern in Cake Mania 3, wo sie kurz vor der Hochzeit während einer aufregenden Zeitreise tausende Kuchen backen musste, um Freund und Familie zu retten, möchte Jill sich nun in ihrer Heimatstadt Bakersfield ein wenig erholen. Gern würde sie ihrem frischgebackenen Ehemann zeigen, wie wundervoll dieses kleine Städtchen ist. Doch schnell muss sie feststellen, dass es ein Problem gibt. Die Hauptstrasse ist wie ausgestorben und die Geschäftswelt wird von einem Einkaufszentrum bedroht. Jill krempelt die Arme hoch und gemeinsam mit ihren Freunden beschliessen sie und ihr Mann, Bakersfield wieder zu altem Glanz zu verhelfen.

Nun, Nummer 4 in einer Spielereihe kann durchaus langweilig werden, aber Cake Mania: Main Street bietet dir vier Läden in denen du spielen kannst. Die wohlbekannte Bäckerei, einen Blumenladen, einen Sushi-Shop und eine Burger-Bude. Während Bäckerei und Blumenladen eine nahezu identische Spielmechanik aufzeigen, sind Sushi-Shop und Burger-Bude zwar ebenfalls Zwillinge, aber anders als das originale Cake Mania - Prinzip.

Ein Level bedeutet jeweils einen Tag. In allen vier Läden händigst du zunächst dem Kunden eine Karte aus, damit er unter den angebotenen Produkten wählen kann. Anfänglich ist die Auswahl natürlich noch klein, doch im Laufe der Zeit kommen unterschiedliche Kuchen, Blumen, Dekorationen und Rezepte hinzu. In der Bäckerei wirst du jeden gebackenen Kuchen zunächst glasieren und dann dem Kunden wieder überreichen. Der bezahlt und du sammelst das Geld ein. Im Blumenladen werden Pflanzen in einer Art Treibofen frisch gezogen und die Blumen dann eingepackt, Sushi- und Burger-Restaurant haben nur ein einziges Rezept.

Mit dem verdienten Geld kannst du dann zwischen den Level einkaufen gehen. Es gibt schnelleres Schuhwerk für die beiden Damen in der Bäckerei und dem Blumenladen, weitere öfen und Glasurapparate/ Einpackhilfen, dazu kommen dann Schleifchenapparat oder Dekorationsplatten. Natürlich können alle Geräte auch aufgewertet werden, so dass sie schneller arbeiten. Die Herren dagegen erhalten immer neue, aufwendigere Rezepte. Zusätzlich können alle auch einen Keksofen erwerben, frische Kekse sind gut für die Zufriedenheit der Kunden und einen Fernseher um von Wartezeiten abzulenken. Alle Verbesserungen führen natürlich dazu, dass du noch mehr Geld verdienst.

Das Besondere aber: Nur die Hälfte des verdienten Geldes steht dem Ladeninhaber zur Verfügung. Die Freunde haben beschlossen, die Stadt zu unterstützen und so geht immer die Hälfte ins Stadtsäckchen. Nur die Bäckerei ist zu Beginn geöffnet, die anderen Läden kannst du nach einiger Zeit kaufen, dann aber auch frei entscheiden, wo du wie lange arbeiten möchtest. Dies findet auf der Karte statt und dort kannst du dann, ebenfalls mit dem Geld aus dem gemeinsamen Pott, Attraktionen eröffnen, die Touristen in die Stadt locken. Auch werden von der Karte aus die Geschäfte aufgewertet. Attraktionen und Aufwertungen bringen regelmässige Tageseinnahmen, die schneller zum Erfolg führen. Dazu werden die Produkte der Läden mit jeder Aufwertung etwas teurer, so dass du mehr Geld verdienst.

Wer die anderen Cake Mania Spiele (Cake Mania, Cake Mania 2, Cake Mania 3) bereits gespielt hat, wird die Kunden fast alle wieder erkennen. Der Dieb, der sich nicht scheut, liegengebliebenes Geld von der Theke zu stehlen. Oma mit der Katze, ein Sumoringer, der immer drei Bestellungen aufgibt oder auch der Vampir, der sein bestes gibt um ganz Bakersfield zu Vampiren zu machen. Sie alle sind bunt, witzig und bleiben mit ihren unterschiedlichen und ausgeprägten Eigenschaften im Gedächtnis.

Besonders mit der Geduld steht es bei vielen nicht sonderlich gut. Ihre Herzen zeigen an, wieviel davon noch übrig ist und verschwindet das letzte Herz, verschwindet der Kunde gleich mit. Schon gelieferte Kuchen bei einer Doppelbestellung nimmt er dann ohne Bezahlung mit. Deshalb ist es wichtig, dass man sich die Kunden einprägt und "mit ihnen nach ihren Bedürfnissen arbeitet", sofern möglich natürlich.

Trotz der Möglichkeit, mehr oder weniger gleichzeitig in allen Läden zu spielen, kann zumindest für Anfänger aber nur geraten werden, zuerst die 25 Level der Bäckerei abzuarbeiten. Das schafft eine solide Grundlage und verschafft Geld für schnelle Aufwertungen der anderen Läden. Denn eines ist Cake Mania: Main Street ganz sicher nicht: anspruchslos. Es wird schnell zu einer Klickorgie und die falschen Aufwertungen können dazu führen, dass ein Level so nicht zu schaffen ist. über das Menü kannst du dann neustarten und auch neu einkaufen.

Cake Mania: Main Street bietet eine abwechslungsreiche, bunte Spielpalette mit diesen vier Läden, ohne sich allzu weit vom Altbewährten zu entfernen. Doch die Abwechslung ist gelungen und ausgeprägt genug, um auch Fans der Serie auf's Neue zu begeistern. Anfänger sollten ganz sicher die Probestunde nutzen um heraus zu finden, ob das Spiel für sie nicht frustrierend ist. Wer glaubt, da noch nicht auf sicherem Boden zu sein, kann ja erst mal mit den anderen Cake Mania Spielen anfangen, die etwas einfacher sind und sich so bis zur Hauptstrasse vorarbeiten.

Sandlot Games gehört ganz sicher zu den wenigen Entwicklern, die ein und das gleiche Spiel immer wieder neu und interessant gestalten können. Cake Mania 4 ist der beste Beweis dafür. Ran an die Kuchen, Burger, Sushi und Blumen, denn eines ist sicher: Es erwarten dich keine Kalorien und auch kein lästiges Blumen giessen, dafür aber viel Spass und Spiel.

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top