A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook



Build it! Miami Beach Resort
Nachlese
Herausgeber: Cerasus
Entwickler:Cerasus
Wenn Du auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang
Autor:Claudia K.

Baue deinen eigenen Ferienort am Strand von Miami Beach. Beginne in den 1920er Jahren mit einfachen Bungalows und erreiche unglaubliche Höhen in deiner Karriere. Jedes neue Level ist ein neues Jahr. Wundervolle Art-Deko Hotels, die Erfindung des Kinos, das erste Fast-Food-Restaurant und Dekaden später, gigantischen Hotels direkt am Strand. Mache Geld mit der Vermietung von Hotelzimmer während Shops, Restaurant und andere Einrichtungen, dir die Attraktivität und damit die nötigen Gäste bringen.

Nachdem du erfahren hast dass du Grundstücke und Baugenehmigungen am Strand von Miami Beach geerbt hast, machst du dich auf den Weg und wirst die nächsten 60 Jahre damit verbringen, dieses Fleckchen Erde zu deinem Traumurlaubsort auszubauen. Jedes Jahr besteht aus 10 Leveln, in denen du eine bestimmte Anzahl von Aufgaben erledigen musst. Sind diese erledigt, geht es ins nächste Level/Jahr. Nach 10 Jahren wirst du dann zusätzliche Grundstücke und Verbesserungen erhalten und weiter geht es.

Selbst ist die Frau und selbst ist Claire, bzw. Du. Weder gibt es bei Build it! Arbeiter, die die Arbeit für dich erledigen, noch gibt es Gebäude oder Verbesserungen, die dir deine Arbeit erleichtern. Alles was getan werden muss, tust du selber - sei es nun bauen, putzen, Häuser anstreichen, Reparaturen ausführen und damit nicht genug, die Paketauslieferung übernimmst du auch gleich noch mit.

Dein wichtigstes Augenmerk liegt in diesem Spiel auf dem Gleichgewicht von Unterkünften, Vergnügungs- und Erholungseinrichtungen. Gäste wollen sich erholen und deshalb sind Parks, Touristeninformationen und andere Einrichtungen wichtig. Sie bringen keinerlei Profit, aber hast du sie nicht in ausreichender Menge, so werden auch keine Gäste deine Hotels belegen. Gleichzeitig wollen die Gäste sich natürlich auch nicht langweilen und so braucht es Diner, Bars, Kinos und mehr. Die bringen Profit, aber auch nur, wenn die Anzahl der Gäste stimmt. Erschwert wird der Ausgleich dadurch, dass dir jeweils immer nur begrenzt Baugenehmigungen pro Jahr zur Verfügung stehen. Hast du diese aufgebraucht, musst aber noch ein Gebäude bauen, so wirst du anderes abreissen müssen.

Das gesamte Spiel über bleibst du an diesem Strand in Malibu, wechselst also nicht, wie bei anderen Zeitmanagementspiele, den Ort. Dein Gebiet wird größer, du wirst scrollen müssen, um alles zu erledigen. Das mit dem erledigen geht recht einfach. Du klickst das Gebäude, dass du bauen möchtest an, wählst dann einen geeigneten Platz, wählst die Farbe und Claire wird sich der Dinge annehmen ohne das du weiteres dazu tun musst. Bis zu fünf Aufgaben kannst du jeweils im Voraus bestimmen und nur einige Sonderausgaben erfordern, dass du Claire gezielt an einen Ort schickst. Deine Aufgaben bestehen im wesentlichen darin etwas zu bauen, abzureissen oder etwas in bestimmten Farben zu bauen, umzustreichen oder bestimmte Gebäude weit entfernt oder nahe bei einer anderen Einrichtung zu bauen.

Auch wenn der Name zu der Annahme verleiten mag, es sei ein Aufbau/Strategiespiel wie Build-a-lot, Townopolis oder Hotel Imperium - es ist es nicht. Build it! ist ein Zeitmanagementspiel. Da du alles allein tun musst, ist kein Platz für irgendeine Art von Strategie. Du arbeitest deine Aufgaben ab, wirst ab und an zusätzliche Erholungseinrichtungen bauen müssen damit der Ausgleich gegeben ist. Du wist es nur sehr selten erleben, dass du Geldprobleme hast, denn auch wenn Bau/Abriss kosten - du brauchst kein Material kaufen, keine Arbeiter ausbilden, keine Grundstücke erwerben, du kaufst und verkaufst nichts, sondern arbeitest ausschließlich daran, deinen Ferienort zu vergrößern. Weißt du kurzfristig nicht, wie du dein Ziel erreichen kannst, hilft dir ein Tip, der dir sagt, was zu tun ist.

Der Scrollbildschirm ist eine nette Idee, ist allerdings manchmal sehr lästig da sensibel. Deine Maus verrutscht ein klein wenig und schon versuchst du dein Haus im Wasser zu bauen oder auf einem Grundstück, wo du es nicht haben wolltest. Es gibt keine Möglichkeit per Mausklick auf der kleinen Karte, die dir anzeigt wo Claire ist, hin und her zu laufen. Die Grafiken sind hübsch, aber da es nichts gibt ausser Claire wird der Anblick sehr schnell eintönig. Keine Surfer oder Schwimmer, keine Autos, keine Touristen auf den Straßen, keine Arbeiter - nur Du und ab und an mal eine überdimensionale Möwe.

Wer Zeitmanagement mag, Spiele wie Cake Mania zum Beispiel, der wird Build it! lieben. Es ist ebenso geradlinig, dir wird gesagt, was du zu tun hast und du erledigst es. Durch die Begrenzung der Grundstücke wirst du manchmal ins Strudeln geraten und überlegen müssen, was wohin kommt. Die 60 Level bieten eine angenehme Länge und du kannst nach Abschluss jedes Jahrzehnt noch einmal spielen. Ein Probedownload lohnt sich für Fans von beiden Genren, Zeitmanagement und Aufbau/Strategie, denn durch das Bauelement ist auch zweiteres in Ansätzen enthalten und nicht uninteressant umgesetzt.

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top