A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook


Nachlese
Brunhilda and the Dark Crystal


tassentassentassentassen

Herausgeber: Codeminion
Entwickler: BlueTwins

Download Codeminion (Entwicklerseite)
Download Deutschland-Spielt.de

Wenn Du Brunhilda and the Dark Crystal auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 20.07.2010


Eigentlich wollte Brunhilda doch nur eine Tasche aus dem Appartment der Tante abholen, doch unversehens findet sie sich in einer magischen Welt wieder. Diese Welt steht vor der Zerstörung, doch die Prophezeiung sagt, dass eine Auserwählte zur Rettung kommen wird. Gemeinsam mit ihrem dämonischen Begleiter macht Brunhilda sich an die Arbeit. Kristallsplitter müssen gefunden werden und dafür muss sie durch das gesamte magische Reich reisen.

Nun, wer hätte es gedacht. Magie und das retten der Welt besteht eigentlich nur aus dem, was wir alltäglich tun. Aufräumen. Und so suchen und finden sich Brunhilda und ihr Begleiter ohne Zeitlimit durch 10 wundervolle Kapitel. Ob man nun in der Ratten-Stadt dem Ratteningenieur hilft eine Katzen-Abwehr Maschine zu bauen, einem Drachen die Träume deutet oder eine verlassene Siedlung zur Touristenattraktion macht; alles wird von einer humorvollen Geschichte, skurillen Figuren und vorallem wundervollen Grafiken begleitet.

Kommst du irgendwo an, triffst du immer auf Jemanden, der bereit ist dir zu helfen, aber vorher musst du leider noch etwas für ihn erledigen. Einst führt zum anderen, bis du schliesslich den Kristallsplitter hast und weiter reisen kannst. Jedes Kapitel hat 3-4 miteinander verbundene Orte oder Räume, die du dir nach und nach öffnest und dann je nach Bedarf hin- und her laufen kannst. Und laufen wirst du, denn nur selten ist etwas an einem Ort zu finden, wenn doch mehrere erreichbar sind. Was du zu suchen hast, siehst du auf kleinen Kärtchen. Gibt es dort wo du bist nichts, was du brauchst, so ist der Gegenstand durchgestrichen, bis du dahin kommst, wo er zu finden ist.

Dein Dämon wird dir notfalls mit Tipps zur Seite stehen. Du kannst wählen ob du im Entspanntl-Modus spielst, wo sich Tipp und Überspringfunktion in kurzer Zeit aufladen und für dich wichtige Orte durch glitzern angezeigt werden oder im Experten-Modus, wo nur wenig angezeigt wird und Tipp und Überspringfunktion länger zum aufladen brauchen. Trau dich: Die Überspringfunktion wirst du bei den drei Minispielen nicht wirklich brauchen (es sei denn du bist gelangweilt) und die Objekte sind zwar teilweise sehr klein, aber genau dafür gibt es eine Lupe im Spiel. Der Rest ist gut zu sehen, du wirst den Tipp nur selten brauchen.

Für drei verschiedene Zauber gibt es Minispiele: Zum einen wirst du Runen, die am unteren Rand entlanglaufen in Buchseiten anklicken müssen, zum anderen eine Flasche mit herunterfallenden Tropfen füllen, dabei aber die roten/falschen vermeiden. Das dritte Minispiel ist ein "Suche die Unterschiede", kommt aber nur zweimal vor. Während sich das Tropfenspiel im Verlauf des Spieles im Schwierigkeitsgrad erhöht wirst du beim Runenspiel nur mehr Runen anklicken müssen.

Oh Brunhilda, das Spiel ist zauberhaft. Man gewinnt oft den Eindruck, dass die Grafiken sich leicht bewegen, was den Eindruck eines Traumes vermittelt. Sie sind wunderschön gezeichnet, detailliert und liebevoll bis ins Detail. Es ist einfach ein Spass sie sich anzusehen und die nicht all zu schwer versteckten Objekte zu finden.

Die Lauferei aber kann dich irre machen, jeder Schuster kann sich nach dem Spiel ein Ferienhaus auf den Malediven von den Einkünften aus deinen Besohlungen leisten. Denn obwohl jeder, den du triffst, mehrere Wünsche hat, scheint keiner in der Lage zu sein, mehr als einen auf einmal zu formulieren. Ein jeder hat den Satz von Inspektor Colombo verinnerlicht: ".... ach, eine Sache noch....". Und so schlappst du durch die Räume, wohlwissend und sehend, dass du noch öfter hier vorbei kommen und Dinge aufheben wirst, die du schon beim ersten Mal locker hättest mitnehmen können, aber erst beim fünften Mal gefragt sind.

Die Minispiele sind ohne jeden Anspruch, das ganze Spiel weist einen hohen Grad an dauernder Wiederholung auf, dein Laufpensum lässt einen Marathonläufer vor Neid erblassen, schaut man ganz genau hin, ist Brunhilda and the dark Crystal nichts weiter als ein simples, einfach gehaltenes "Suchen und Finden".

Und doch: Es hat einen derartigen Charme durch die Feinheiten der Grafik, dem Humor der Geschichte und Dialoge, der Skurillität der Charaktere, dass man vergisst, was eigentlich negativ ist. Brunhilda und alle anderen geben einem das Gefühl an einem Abenteuer teilzunehmen, etwas Spannendem, Schönen. Die Stimmen der Personen lohnen das Zuhören auch wenn man kein englisch versteht und geben zusätzlichen Charme.

Das Spiel selber kann auch ohne Englischkenntnisse gespielt werden, da die Suchobjekte per Bild dargestellt werden, aber damit verliert das Spiel viel, weil man von der Geschichte nichts mitbekommt.

Die von Codeminion angebotene Version bietet auch deutsch als Sprache und wurde aktualisiert. Die Übersetzung ist jetzt gut und jeder, der den Entwickler unterstützen und nicht auf ein deutsches Portal warten möchte, dem ist der Kauf bei Codeminion wärmstens zu empfehlen. Das Spiel kostet dort € 8,37, bezahlt werden kann mit Kreditkarte oder Paypal.

Brunhilda und ihre Freunde sind so einzigartig, dass du sie so schnell nicht vergessen wirst. Ein wundervolles Wimmelbildspiel, dass dich über viele Stunden hinweg erfreuen wird.


Copyright © 2008- 2016 Gamesetter.com

Go to top