A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook



Babylonia
Nachlese
Herausgeber:Intenium
Entwickler:Suricate Software

Autor: Claudia K.

Wenn du Babylonia auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Die Göttin Ishtar ist sauer. Erst baut König Nebuchadnezar für seine Frau Amyitis einen wunderschönen Garten und dann vernachlässigt er ihn. Aus der einst blühenden Oase Babylonia wird karges, brachliegendes Land. Nun liegt es an dir, die Gärten wieder blühen zu lassen und die Paläste aufzubauen.

Das Spiel besteht im Grunde aus zwei Teilen, 3-Gewinnt und Gartenaufbau.
Der 3-Gewinnt Teil beginnt wie üblich. Kombiniere 3 oder mehr gleiche Kristallblüten um sie vom Spielfeld zu entfernen. Bei einer Kombination von vier Blüten gibt es eine Regenbogenblüte, die mit allen anderen Farben kombinierbar ist. Fünf oder mehr Kombinationen ergeben einen Pfeil, der beim anklicken die komplette waagerechte Reihe abräumt. Aktivierst du diesen Pfeil in einer Reihe, die einen weiteren Pfeil enthält, so wird dieser dann die senkrechte Reihe abräumen.

Dein Ziel ist es, erst alle Marmorhintergründe zu zerstören, indem du auf ihnen, je nach Farbe ein oder mehrere Kombinationen entfernst und anschliessend ein oder zwei Symbole am unteren Rand des Spielfeldes hinausbringst. Ketten oder Kisten kommen als Hindernisse hinzu. In unregelmässigen Abständen erscheinen Münzen, Mannafläschchen, Wasserkrüge oder Pestizidschalen auf dem Spielfeld. Du musst sie rasch durch anklicken einsammeln, weil sie ansonsten wieder verschwinden.

Von Beginn an steht dir ein Hammer zur Verfügung, der, je nach Länge der Aufladung eine einzelne Blüte, eine einzelne Blüte mit Marmorkachel oder alle Blüten einer Farbe und Marmorkacheln entfernt.
Alle weiteren Powerups, Zaubersprüchen, sieben an der Zahl, musst du erst im Shop käuflich erwerben. Geld dafür verdienst du mit dem zerstören der Kacheln und durch einsammeln der Münzen. Diese Zaubersprüche sind zu Beginn nicht sonderlich stark und um ihre Wirkung zu verstärken, musst du Verbesserungen dafür kaufen. Und hier ist eine Besonderheit: Du kannst einen Zauberspruch erst verstärken, wenn alle anderen das gleiche Level erreicht haben. Und das kostet....

Aber nicht nur die Zaubersprüche kosten Geld, sondern auch die Blumen und Bäume, die du brauchst, um den Garten wieder neu aufleben zu lassen. Du kaufst Pflanzen, setzt sie an eine Stelle, die dir gefällt und wenn Du Glück hast, ist Ishtar zufrieden mit dir und wird dich mit weiteren Pflanzen, Geld oder Recourcen für den Palastaufbau belohnen. Den Palast baust Du mit den in den 3-Gewinnt Leveln erspielten Kristallblumen wieder auf. Nun, dachte ich, das ist leicht. Ich zögere das Ende des Levels einfach nur so weit wie möglich heraus, dann kann ich viel Kristalle sammeln und die Sache ist flott erledigt. So ist das ja meist bei dieser Art Spiel. Aber auch hier unterscheidet sich Babylonia von anderen Spielen. Solcherart "Schummeleien" wurde ein Riegel vorgeschoben. Denn Du hast einen Krug und da passt nicht so viel rein. Ist der Krug voll, werden die Blüten zwar noch genutzt, um den Hammer aufzuladen, aber nicht mehr als Recourcen für den Palastaufbau gezählt. Du kannst natürlich eine Kiste kaufen. Da passt mehr hinein. Und im folgenden Truhen. Aber dies alles musst Du mit Münzen bezahlen. Und die wiederum brauchst Du auch für Pflanzen, Wasser, Insektizide. Denn wenn Du Deinen Garten nicht regelmässig weiter auf baust und pflegst, wird Ishtar wütend und zerstört Teile des Palastes, die Du bereits wieder aufgebaut hast.
Auf diese Weise sorgt Babylonia dafür, dass Du ausreichend beschäftigt bist und darüber nachdenken musst, was Du tust.

Leider liegt aber genau hier auch ein Schwachpunkt. Denn die Balance zwischen den Münzen, die du pro Level verdienen kannst und dem, was du für Pflanzen, Wasser, Pestizide und den Shop-Waren bezahlen musst, ist unausgegelichen. Es dauert einfach endlos lange, bis du dir tatsächlich grössere Kisten oder alle Zaubersprüche leisten kannst und Du läufst immer in Gefahr, Ishtar zu verärgern, wenn Du zuviel Münzen für andere Dinge ausgibst. Das macht es fast unmöglich, strategisch zu spielen, was schade ist, denn das Spiel eignet sich durchaus dafür.

Insgesamt besteht das Spiel aus 7 Gärten. Jeden kannst Du Dir, wenn er komplett fertig gestellt ist, als Wallpaper runterladen, was sich durchaus lohnt. Die Grafiken sind sehr hübsch, sowohl die Kristallblüten als auch die feingezeichneten Blumen und die Paläste im Hintergrund. Die 150 Level bedeuten nur, dass Du 150 verschiedene Bilder hast. Denn wieviel Level Du spielen musst, bis Du alle Gärten komplett hast, liegt an Dir und daran, wieviel Münzen Du einsammelst, wieviel Blumen und Pflege du brauchst, um die Gärten bis zum Schluss Instand zu halten. Das gibt natürlich auch einen hohen Wiederspielfaktor. Denn wann immer Du andere Pflanzen auswählst, wird Dein Garten anders aussehen und Du brauchst mehr oder weniger Zeit, Ishtar alles Recht zu machen.

Ein wirklich bezauberndes 3-Gewinnt Spiel, dass ein paar kleine Extras hat, die es von anderen Spielen dieser Art unterscheiden. Es ist kein schnelles Spiel und es stellt auch keine enorm hohen Ansprüche an die 3-Gewinnt-Fähigkeiten. Aber es macht Spass, es hat eine gute Länge, schöne Grafiken und genug Anreiz, dass man es kaum aus der Hand legen kann.

Copyright © 2008- 2016 Gamesetter.com

Go to top