A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Awakening: Das Himmelsschloss


tassentassentassentassentassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: Boom Zap

Download (Normal): BigFish Games.com
Download (Sammler): Bigfish Games.de
Download (Sammler): Zylom

Wenn Du Awakening: Das Himmelsschloss auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 24.08.2012
Deutsch (Sammler): 14.12.2012


Prinzessin Sophia ist nach einer langen Reise und vielen Erlebnissen endlich am ersehnten Ziel angekommen. Das Schloss ihrer Eltern und somit die Rückkehr in den Schoß der Familie scheint zum Greifen nah. Doch bevor es soweit ist, muss Sophia erneut das Böse bekämpfen. Denn der böse Magier Dreadmyre wird alles tun, um die einen besonderen Kristall in die Hände zu bekommen, der ihm unendliche Macht verschafft. Es scheint, dass Sophia, die keine magischen Kräfte besitzt, gegen ihn immun ist, aber ist sie auch stark genug, ihn zu besiegen?

Wer die Vorgänger Awakening: The Dreamless Castle (Schloss ohne Träume), Awakening: Moonfell Wood (Der Mondenwald) und Awakening: The Goblin Kingdom (Das Königreich der Kobolde) noch nicht kennt, der wird trotzdem keine Probleme haben, sich in die Geschichte hereinzufinden. Eine kurze Erläuterung zu Beginn erleichtert den Einstieg. Aber selbst wenn diese übersprungen wird, Awakening: Das Himmelsschloss steht für sich selbst. Und entpuppt sich spielerisch als das vielleicht Beste der Serie.

Das neue Wimmelbild-Puzzle-Abenteuer von Boom Zap lässt tatsächlich kaum Wünsche offen. Abwechslungsreich führt das Spiel dich durch Wimmelbilder und Puzzle, der Schwierigkeitsgrad und das Ausmaß an Hilfe liegt dabei in deinen Händen. Drei Modi stehen zur Verfügung, die sich neben der Dauer für Aufladezeiten von Tipp und Überspringfunktion auch noch in der Menge an zusätzlichen Hilfen unterscheidet.

Grafisch schön, sind Wimmelbilder bei Awakening: Das Himmelsschloss in großer Menge anzutreffen. Dabei gibt es von den üblichen Suchlisten mit Interaktionsobjekten abgesehen aber auch andere Varianten. Hier ist dein Rätselgeschick gefragt, denn nicht immer ist gleich ersichtlich, wie du eigentlich an die begehrten Gegenstände kommst. Gleiches gilt für Puzzles, ebenfalls sehr abwechslungsreich ist hier nicht immer deutlich, was du eigentlich tun sollst. Was bei den Wimmelbildern ein Pluspunkt ist, wird in den Puzzles aber für einen Teil der Spieler zum Minus. Denn wenn du die ersten Minuten damit verbringst, herauszufinden, was du überhaupt tun sollst, dann greift man viel schneller zur Überspringfunktion. Was häufig schade ist, denn weiß man erstmal, was gefordert wird, entpuppen sich dieser Teil des Spieles als besonders originell, zum Teil neu, abwechslungsreich und fast immer hervorragend umgesetzt.

Logik, Kombinationsgabe, Geduld, all das benötigt man bei Awakening: Das Himmelsschloss und es ist schade, dass sich einige der Puzzles wiederholen. Zwar werden sie im Schwierigkeitsgrad anspruchsvoller, aber das ändert nichts. Die Wiederholung von bestimmten Elementen innerhalb eines Spieles wirkt halt immer lustlos und uninspiriert.

Aufgeteilt in vier Kapitel (plus Bonus-Spiel in der Sammleredition) ist deine Bewegungsfreiheit innerhalb der einzelnen Kapitel unbeschränkt und eine Karte wird dich auf Wunsch per Klick zu jedem bereits erforschten Raum oder Ort bringen. Mit dabei sind natürlich auch bei Awakening: Das Himmelsschloss der Taschendrachen, der Feuer gibt und die weise Eule als Tippgeber. Unschön hier: So weise ist die Eule leider nicht immer und gibt dir gern auch mal falsche Hinweise.

Wer geduldig alle Puzzle spielt und lieber selber sucht und entdeckt, statt die Hilfen und Überspringfunktionen zu benutzen, der hat mit Awakening: Das Himmelsschloss ein 6-7 stündiges Spiel vor sich - und zwar ohne das Bonus-Spiel, das noch mal ca. 1-1,5 Stunden bietet und an neuen Orten spielt.

Geschichtlich ist Awakening: Das Himmelsschloss so ziemlich am Ende, aber spielerisch können wir nur hoffen, dass es weitergeht oder Boom Zap eine neue Serie startet, die so aufwendig produziert wird, wie gerade dieses Spiel. Mir fällt kein anderes Spiel ein, das eine solche Breite an Wimmelbild- und Puzzle Variationen enthält. Dagegen verblasst eigentlich jeder andere Titel. Wimmelbild-Puzzle-Abenteuer Fans sollten unbedingt zugreifen und hier ist die Sammleredition schon deshalb empfehlenswert, weil sie die Entwickler finanziell dahingehend unterstützen kann, nicht nachzulassen. Ob Sophia endlich zur Ruhe kommt? Finde es heraus in Awakening: Das Himmelsschloss.

 


Copyright © 2008- 2016 Gamesetter.com

Go to top