Alicia Quatermain: Secrets of the Lost Treasures


tassentassentassentassen
Herausgeber: iWin
Entwickler: Jetdog Studios/Whalebox

Download: Screen Seven

Autor: Claudia K.
Datum: 27.04.2017


Auf der Suche nach Schatz und verschwundenem Vater macht Alicia Quartemain sich auf den Weg, gemeinsam mit einigen ihr treu ergebenen Arbeitern einen Weg durch den Dschungel zu einem geheimnisvollen Tempel zu bahnen. Und verlorenen gegangene Pandababys sind sicherlich kein Grund für die energische junge Dame, ihre Pläne aufzugeben.

Alicia Quartermain: Secrets of the Lost Treasures gehört in die Kategorie Rohstoffmanagement und macht in diesem Bereich einen ziemlich guten Job. In jedem Level ist es dein Ziel, deinen mit Hindernissen gespickten Weg zu räumen und oftmals auch noch eine gute Tat zu begehen. Die Arbeiter erledigen das Meiste auf Klick, doch einige besonders knifflige Sachen überlassen sie der Chefin selbst. Natürlich gibt es auch noch ein paar böse Buben, die alles andere als erfreut über den Tatendrang der jungen Dame sind und ihr gern den sprichwörtlichen Knüppel, auch mal in Form von Dynamit, vor die Füße werfen.

Und während das Spiel im Großen und Ganzen gespielt wird, wie ein ganz normales Rohstoffmanagement, gibt es doch das ein oder andere überraschende Element. Zu suchende Puzzleteile und damit verbundene Bonuslevel machen Spaß, die Boni sind nützlich und das Spiel vermittelt bei allem eine gewisse Leichtigkeit, die es auch Anfängern ermöglicht, es leicht zu lernen und wichtiger noch: leicht ein Erfolgserlebnis zu erzielen. Vielspieler können ein Spiel genießen, dass sich durch die unterschiedlichen Modi auch an sie wendet und gleichzeitig keine 1:1 Kopie aller erfolgreichen Rohstoffmanagementserien ist.