A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Alice und die magischen Gärten


tassentassentassentassen
Herausgeber: Alawar
Entwickler: ele-fun-games

Download: Deutschland-Spielt
Download: Alawar.com (Entwicklerseite)
Download: BigFish Games.de

Wenn Du Alice und die magischen Gärten auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 12.04.2012
Deutsch: 03.08.2012


Die Geschichte ist banal und in 3-Gewinnt-Spielen hundertfach erzählt. Im Feenland ist das Böse eingezogen und nur ein sterbliches Wesen kann die Gärten der Feen retten. Alice ist dieses sterbliche Mädchen, Luna Fee, die um Hilfe bittet. Als Belohnung bietet man Alice an, dass sie sich einen Garten ganz nach eigenem Wunsch anlegen kann. Alice akzeptiert.

100 Level warten in Alice und die magischen Gärten auf den Spieler und man soll es kaum glauben: Es gibt etwas wirklich Neues in der Welt des 3-Gewinnt. Dich erwartet ein Spielfeld mit Kacheln in drei unterschiedlichen Farben. Kombinierst du diese Kacheln kommen darunter neue Kacheln mit Früchten zum Vorschein. Auch diese müssen kombiniert werden - du hast oben am Bildschirm eine Leiste, die dir dein Levelziel und deinen Fortschritt anzeigt. Eine bestimmte Anzahl einer oder mehrere Früchte der gleichen Art, eine bestimmte Anzahl von Hindernissen verschwinden zu lassen, Blumen hinter den Hintergründen aufzudecken und andere.

So weit so gut, doch sobald man die ersten Farb- und Fruchtkacheln kombiniert hat, entdeckt man das Neue am Spiel. Denn aus den Fruchtkacheln werden erneut Farbkacheln. Und die müssen erst wieder kombiniert werden um Fruchtkacheln zu bekommen. Da aber jetzt viele Fruchtkacheln im Weg stehen, ist die gar nicht mehr so einfach. Kombiniert werden kann aber nicht nur in normaler vertikaler oder horizontaler Weise, sondern wichtig ist nur, dass mindestens drei gleiche Kacheln kombiniert werden. Also auch zwei Kacheln horizontal mit einer vertiklalen Kachel.

Hindernisse gibt es auch in manchen Leveln. Ungeziefer knabbert zum Beispiel dein Obst an, so dass es nicht mehr kombiniert werden kann. Entfernt werden kann Ungeziefer auf dem Spielfeld dadurch, dass Kacheln, auf denen es sitzt, entfernt werden. Würmer und auch Spinnen, die Kacheln mit einem Netz überziehen, fallen dann herunter. Entfernt werden sie auch durch die Mischfunktion, die sich durch das kombinieren von Kacheln auflädt. Boni finden sich unter manchen Farbkacheln. So lassen sich Ungeziefer und Netze entfernen oder eine Farbkachel in eine Fruchtkachel verwandeln. Zusätzlich gibt es eine Bombe und ein Entferner von allen Kacheln einer Sorte, die willkürlich auf dem Spielfeld erscheinen. Boni können auch in den Zwischenleveln erspielt werden. Hier musst du in kurzer Zeit so viel Marienkäfer wie möglich erwischen. Sie bringen Geld oder eben Boni. Das letzte Level eines jeden Gartens ist das "Bosslevel" - hier findet sich eine Kreatur, die du besiegen kannst, in dem du so schnell wie möglich Obst auf den Gegner wirfst. Dafür aber musst du genau wie sonst auch, erst die Farb- dann die Fruchtkacheln kombinieren.

Mit dem Geld, dass du erspielst, kannst du einen Garten einrichten und hier kommen wir zu dem dicken Minuspunkt des Spieles. Grafisch ist der Garten scheußlich. Es gibt, im Verhältnis zu den Leveln und dem Geld, dass du automatisch erspielst, sehr wenig, womit du den Garten füllen kannst. Weder kannst du selber entscheiden, welche Blumen oder Baumart du pflanzen möchtest, noch hast du sonst irgendeine Entscheidungsmöglichkeit. Du klickst einen Knopf, wenn du genug Geld hast (und du hast rasch das 10- und 100- und zum Ende hin das 1000fache), irgendetewas Hässliches wird dir in den Garten gestellt. Alice freut sich und du schaust entgeistert. Die meiste Zeit ist es eher so, dass alles gesperrt ist, nicht wegen fehlender finanzieller Mittel, sondern weil man bei ele-fun-games sehr wohl weiß, dass man sonst nach zwei absolvierten der fünf vorhandenen Gärten bereits alles gekauft hätte.

Alice und die magischen Gärten ist ein durchaus anspruchsvolles Spiel. Dadurch, dass die Hintergründe immer wieder auftauchen, ist Überblick gefragt. Und so manches Mal hat man nicht genau hingeschaut und ein scheinbar gelungener Zug ruiniert das halbe Spielfeld. Die Grafiken innerhalb des Spieles sind gut, klar und deutlich, auch wenn die einzelnen Gärten keinerlei Unterschiede aufweisen. Und so teilt sich das Spiel in zwei Teile.

Die scheußlichen Grafiken in dem aufzubauenden, häßlichen Garten von Alice, die dümmliche und nicht sonderlich gut erzählte Geschichte, eine Musik, die verhältnismäßig eintönig ist. Aber das ist eben nicht das Spiel. Das Spiel ist interessant, die Level abwechslungsreich und die neue Variante der Doppelkombinationen anspruchsvoll. Es fordert ein Umdenken und wer alle Level in Gold haben möchte (nicht, dass dies einen Unterschied macht), der wird so einige Level häufig wiederholen müssen.

Für 3-Gewinnt-Freunde ist der Probedownload von Alice und die magischen Gärten auf jeden Fall ein Muss, aber auch empfehlenswert. Denn nur wer sich mit der Spielweise anfreunden und eben ein wenig um die Ecke denken kann, wird daran Freude haben. Ist das aber gegeben, dann packt es einen und man hofft, dass es mehr von dieser Variante geben wird. Dann aber bitte mit attraktiveren Extras.

 


Copyright © 2008- 2016 Gamesetter.com

Go to top