A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Adelantado Trilogy: Book Three

tassentassentassentassen
Herausgeber: Realore
Entwickler: Whitterra

Download: BigFish Games.de

Wenn Du Adelantado Trilogy: Book Three auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 06.01.2014
Deutsch: 01.07.2014


Dritter und letzter Teil, der aber in der Gesamtheit leider etwas abfällt
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Don Diego ist davon überzeugt: Bald wird er seine Mission erfolgreich beenden und die vermissten Entdecker wieder zurück nach Hause bringen können. Doch vorher muss er noch weiteres, unwegsames Gebiet durchqueren und dabei den Bewohnern der Gebiete Hilfe leisten, denn nur so wird er seine Ziele erreichen.

Im dritten und letzten Teil der Adelantado-Triologie findet sich das gesamte Basisspiel, dass diese Serie so erfolgreich gemacht hat. Statt vieler kleiner Level wirst du wieder 10 Kapitel spielen (+ 1 Bonuskapitel, wenn du alle voherigen in Goldzeit abgeschlossen hast), deren Spielzeit zwischen 10 (nur Tutorial-Level) und dann zwischen 30 und 55 Minuten liegen. Während dieser Zeit wirst du eine Vielzahl von Gebäuden brauchen, um dich und deine Männer mit allem notwendigen (Holz, Nahrung, Silber, Steine) zu versorgen, zu beherbergen, vor Neandertalern und Dinosauriern zu schützen, Nebel aufzulösen und vieles mehr. Du wirst Aufgaben erledigen müssen, Gold für die Heimat suchen und Altäre bedienen, damit dir Hilfe zuteil wird.

Beginnen wirst du immer gleich, zunächst musst du einen Garten bauen (in späteren Leveln erst einen Brunnen reparieren, dann den Garten bauen), anschließend die Holzversorgung sicherstellen und danach bist du im Ablauf freigestellt. Alles greift aber ineinander, hast du nicht genug Nahrung oder Holz wirst du keine Minen bauen können, ohne diese wird dir Granit oder Silber fehlen, die die Produktionsgebäude zu Stein und Münzen verarbeiten, ohne die keine Türme möglich sind, ohne die du dein Gebiet nicht erweitern kannst. Außerdem brauchst du Arbeiterhütten, denn nur ausreichend Arbeiter garantieren einen reibungslosen und natürlich schnellen Ablauf. Die Gebäude werden mit Klick erbaut, die Arbeiter unterhalten sie aber ohne Unterstützung.

Tatsächlich neu ist der Heiler. Nicht alle Fässer und Krüge, die du im Verlauf öffnest sind ungefährlich und der Heiler wird nicht nur Don Diego bei Verletzungen heilen, sondern auch Eingeborenen helfen, die krank oder verletzt sind. Als Fortbewegungshilfe gibt es nun Transport-Portale. Die bringen dich nicht nur an ansonsten unzugängliche Orte, sondern helfen dir auch manches Mal schneller von A nach B zu kommen. Wer die Serie kennt, der weiß, dass die Wege in Adelantado weit sein können, vor allem dann, wenn man eigentlich nur noch mal kurz unter einem Gebüsch nach einem Geheimnis suchen muss oder in einer anderen Welt die Effektivität der Gebäude erhöhen möchte. Ebenfalls neu ist ein Schutzturm, der ein ganzes Gebiet vor Dinos und Neandertalern schützt.

Don Diego wird durch dich dirigiert. Nur er kann mit den Eingeborenen sprechen, deren Wünsche erfüllen oder an den Altären Opfer bringen. Eine Besonderheit und ein sehr beliebtes Extra in dieser Serie ist ebenfalls Don Diego vorenthalten, nämlich das Auffinden von Geheimnissen. Versteckt unter Büschen, auf unebenen Bodenstellen, Rissen in Felswänden und anderen Dingen gibt es zusätzliches Gold zu finden, Schriftrollen mit wichtigen Informationen oder Aufzeichnungen der vermissten Entdecker.

Und hier liegt in Teil 3 auch der größte Misserfolg: Denn völlig schlampig wurde die Anzahl der zu findenden Geheimnisse falsch angegeben, dazu gibt es zwei unterschiedliche Versionen dieses Spieles. Daraus resultiert, dass 6 der 11 Kapitel in Sachen Geheimnis frustrierend ist, denn man sucht nach etwas, was entweder überhaupt nicht oder in seiner Version nicht vorhanden ist. Schade, denn die meisten Spieler sind sehr begierig, gerade diese versteckten Geheimnisse zu finden.

Dir stehen vier Modi zur Verfügung, davon einer ohne Zeitlimit, bei den anderen verkürzt sich die Zeit zu Beendigung des Levels mit jedem Schwierigkeitsgrad weiter. Während es bei "Normal" noch recht einfach ist, verzeiht der härteste Modus keinen Fehler (und vor allem keine unnütze Suche). Doch auch, wenn deine Goldzeit abgelaufen ist, kannst du das Level bis zum Ende weiterspielen, du wirst allerdings keine Goldmünze auf der Karte erhalten und damit dann auch das Bonuslevel nicht erreichen. Da das Spiel aber gerade auch durch die Nebelstellen, die erst durch Türme, Statuen oder Altäre freigespielt werden müssen, einen hohen Strategiefaktor hat, macht es immer Sinn, ein Kapitel unbedingt auch dann zu beenden, wenn das Zeitlimit überschritten wird. Die daraus gewonnenen Informationen helfen beim nächsten Versuch!

Grafisch gesehen ist bei Adelantado alles beim Alten geblieben, Teil 3 sieht so aus wie Teil 1, was durchaus Sinn macht, man ist ja immer noch im selben Land. Auch spielerisch schließt der dritte Teil an die Qualität des zweiten an, sieht man von der Schlamperei bei den Geheimnisse ab. Für Einsteiger ist das Spiel ein großartiger Einblick in die Welt von gutem Zeitmanagement- und Strategie, Kenner können sich mit den höheren Schwierigkeitsgraden fördern, denn grundsätzlich kann man sagen, dass die Abläufe etwas leichter und gradliniger sind als bei den Vorgängern. Aber die Betonung liegt auf "etwas".

Auf der einen Seite ist es schade, dass eine so gute Serie jetzt endet. Auf der anderen Seite erleben wir immer wieder, wie eine erfolgreiche Serie zu Tode geritten wird, bis wirklich der Großteil der Spieler erkennt: Das ist nur noch Schrott. Whiterra und Realore haben dem vorgebeugt und einen (fast) würdigen Abschluss gefunden. Hoffen wir, dass es in der Zukunft Ähnliches geben wird. Dann aber bitte mit einer besseren Qualitätskontrolle für die Details.


Copyright © 2008- 2016 Gamesetter.com

Go to top